Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

von
(Kommentare: 0)

Handshake Induction

Die „Handshake Induction“ fällt in die Kategorie Blitzhypnose Induktionen und erfreut sich  im Bereich der Showhypnose großer Beliebtheit. Das liegt daran, weil sie sehr schnell von statte geht und sehr effektiv ist.

Geschichtlich gesehen, geht man davon aus, dass die Induktion von Milton Erickson entwickelt wurde. Weitere Entwicklungen erfolgten durch Richard Bandler und John Grindler. Der häufig im Internet gefundenen Aussage, dass es sich um eine nonverbale Induktion handelt kann ich nicht zustimmen, da mit dem Probanden aktiv geredet wird.

Rechts findest du mein aktuelles Video, in dem ich die Induktion demonstriere.

Wie aber funktioniert diese Induktion? Das ist tatsächlich recht simpel. Der Proband wird durch eine so geannte Musterunterbrechung in die Welt der Hypnose „geschickt“.

 

Was ist eine Musterunterbrechung?

Nehmen wir einmal an, du begegnest irgendjemanden auf der Straße, streckst deine rechte Hand aus und sagst „Hallo“. Dein Gegenüber wird reflexartig nach deiner Hand greifen. Das ist ein Muster welches sich über Jahrzenten in unserem Kopf etabliert hat. Wird dieses Muster unterbrochen, ensteht eine kurze „leere“ im Kopf, oder auch eine Verwirrung. Im Falle der Induktion schüttel ich die Hand des Probanden und stelle zuerst einige unbedeutende Fragen. Z.b, „Wie ist dein Namen?“, „Wo kommst du her?“ usw.

Es handelt sich also um Fragen, die der Proband sofort beantworten kann. Danach folgt eine Fangfrage… Eine ungewöhnliche Frage. „Was hattest du letzte Woche Mittwoch zum Essen?“. Über diese Frage wird der Proband nachdenken müssen. Es tritt also die besagte Verwirrung ein.  Das kann man sehr gut an den Augenreaktionen erkennen (s. Video).

In dem Moment ziehe ich am Arm und impliziere die Suggestion „Schlaf“, die direkt ins Unterbewusstsein geht. Das ist auch schon der zweite Schritt. Der leere Raum, der während der Verwirrung auftritt wird vom Hypnotiseur gefüllt.

Einige gute Bücher zum Thema Blitzhypnose findest du hier (Affilate Links)

 

 

Wenn du Fragen hast, melde dich gerne.

Dein

Online Unterschrift

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.
Copyright 2021 - CHRISTO SHOWHYPNOSE - Christoph Hintermüller

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung Impressum