Die Kataleptische Starre - doch nicht so spannend?!

Das Streitthema Nr. 1 in Sachen Showhypnose ist die kataleptische Starre. Was ist das eigentlich und was passiert da? Hier erfährst du es.

Bei der kataleptischen Starre wird meistens einer jungen gebrächlich wirkenden Frau, eingeredet, sie besäße Superkräfte und soll jeden Muskel im Körper anspannen. Danach wird die Probandin auf zwei Stühlen gelegt. Viele Hypnotiseure setzen oder stellen sich dann auf die Probandin drauf. Die Kataleptische Starre wurde lange Zeit als der „Hypnose Beweis gesehen“. Damit ihr einen Eindruck bekommt, findet ihr hier ein Video:

Was sollte man davon halten? Ehrlich gesagt nicht viel. Zum einen hat die Kataleptische Starre nichts, aber auch gar nichts mit Hypnose zu tun. Das Prinzip ist einfach nur das Anspannen von Muskeln. Natürlich kann man diesen Effekt mit Hypnose verstärken, aber es geht eben auch ohne.

Letztlich finde ich die Geste des auf der Probandin stehenden Hypnotiseurs auch absolut grenzwertig. Das hat auf heutigen Bühnen nichts mehr zu suchen. Hinzu kommt, dass die falsche Durchführung der kataleptischen Starre durchaus zu gesundheitlichen Schäden führen kann.

Ein Video rund um das Thema findest du auf meinem Kanal:

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 7 und 2.
Copyright 2024 - CHRISTO SHOWHYPNOSE

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close